Programm

Dorothea Bergler
Dorothea Bergler

Seminar 1
Getting started – Fundraising strategisch implementieren

Dorothea Bergler

Wer mit systematischem Fundraising beginnt, dem stellen sich viele Fragen. Ein überzeugender Spendenzweck mit Finanzbedarf ist dabei ein wichtiger Treiber im Aufbau. Davon leiten sich organisatorische Fragen ab, ein zielführender Fundraising-Mix, Botschaften und eine notwendige IT-Infrastruktur. Letztlich geht es um Veränderung der Kultur, damit Spendende ein gutes Gegenüber finden. Wir arbeiten an den grundlegenden strategischen wie operativen Bausteinen.

# Organisation | # Aufbau | # Spendenkultur

Plätze:       ausreichend freie Plätze

Hier anmelden!

Eva Hieninger
Eva Hieninger

Seminar 2
Online-Fundraising für Groß und Klein. Wie schaffe ich den erfolgreichen Einstieg?

Eva Hieninger

Die Einführung von Online-Fundraising ist anspruchsvoll, aber machbar. In diesem Workshop erfahren Sie, welche zeitlichen und personellen Ressourcen Sie dafür benötigen, was Sie budgetieren sollten und was eigentlich realistische Ziele für Online-Fundraising sind. Nicht zuletzt geht es um die Frage, wie man auch skeptische Kollegen und Vorgesetzte an Bord holt. Der Workshop richtet sich an Einsteiger.

Auch für Fundraising-Einsteiger geeignet.

# Ressourcen | # Budget | # Einführung

Plätze:      ausreichend freie Plätze

präsentiert von     

Hier anmelden!

Kai Dörfner
Kai Dörfner

Seminar 3
Fundraising beginnt mit der zweiten Spende! Beziehungspflege lohnt sich.

Kai Dörfner

Der Unterschied zwischen Fundraising und normaler Spendenwerbung liegt in der Beziehungspflege. Dank, Kommunikation und Wertschätzung sind die Basis für das „Beziehungs-Fundraising“. Das ist nicht nur ein Etikett, sondern lohnt sich finanziell außerordentlich. Der Referent beschreibt Beispiele aus 15 Jahren praktischer Erfahrung, um aus einer Erstspende eine langjährige Spenderbeziehung zu machen. Praktische Tipps runden das Seminar ab.

Auch für Fundraising-Einsteiger geeignet.

# Spenderbindung | # Dank | # Beispiele

Plätze:      ausreichend freie Plätze

Hier anmelden!

Lars Flottmann
Lars Flottmann

Seminar 4
Love me Spender – von der Großspende zur Engagementberatung

Lars Flottmann

Jeder Fundraiser träumt davon, mehr Großspenderherzen zu erobern. Im Großspenden-Fundraising bauen wir Brücken zwischen „einzigartigen“ Menschen und dem Herzschlag unserer Organisation.
Im Seminar lernen Sie, worauf es dabei ankommt. Sie erhalten Basics und Good Practices für Ihren persönlichen Weg zu mehr Großspenden: strategische Großspenderpotenziale entdecken und nutzen, Voraussetzungen schaffen, Spender identifizieren und verstehen, gewinnend kommunizieren (Ansprache, Gesprächsführung, Beziehungspflege).

Auch für Fundraising-Einsteiger geeignet.

# Philanthropieberatung | # Major Donor

Plätze:      ausreichend freie Plätze

Hier anmelden!

Anja Raubinger, Martin Fischer
Anja Raubinger, Martin Fischer

Seminar 5
Fundraising-Telefonie – der stille Champion unter den Fundraising-Instrumenten

Anja Raubinger, Martin Fischer

Die direkte und persönliche Kommunikation mit Spendern per Telefon öffnet Türen. Spendenorganisationen können mit keinem anderen Instrument so schnell wertvolle Beziehungen mit Menschen erfolgreich aufbauen und entwickeln – vom Erstspender bis zum Großspender sowie mit Entscheidern aus Stiftungen und Unternehmen. Professionelles Telefon-Fundraising sollte bei allen Spendenorganisationen eine große strategische Rolle spielen. Anhand von Beispielen und Kennzahlen wird über den vielseitigen Einsatz des Telefons informiert und diskutiert.

# Dank | # Spenderbindung | # Upgrading

Plätze:      ausreichend freie Plätze

Hier anmelden!

Thomas Becker, Klaudia Michalek-Kursawe
Thomas Becker, Klaudia Michalek-Kursawe

Seminar 6
Treue Förderer stärker im Blick. Middle Donors als Potenzial erschließen.

Thomas Becker, Klaudia Michalek-Kursawe

In der Fundraising-Diskussion stehen Middle Donors hoch im Kurs. In der Praxis sind sie jedoch oft halbherzig betreute Sandwich-Kinder zwischen klein und groß. Dabei sind Middle Donors die Spendergruppe mit dem höchsten Potenzial.
Wer sind ‚Middle Donors‘? Worin unterscheiden sie sich in ihrer Typologie von anderen Gebern? Wie gestaltet man die Kommunikation und die Angebote? Gelingt ein Upgrade? Das Seminar bietet hierzu Analysen, Erfahrungsberichte und Denkanstöße, es lässt aber auch Raum für Austausch und Diskussion.

# Spenderbeziehung | # Ansprache | # Upgrading

Plätze:      ausreichend freie Plätze

Hier anmelden!

Dr. Olaf von Maydell, Bud A.Willim
Dr. Olaf von Maydell, Bud A.Willim

Seminar 7
Sponsoring – mehr als Geld und Marketing?

Dr. Olaf von Maydell
Bud A.Willim

Sind gemeinnützige Organisationen und Unternehmen Partner oder geprägt von Gegensätzen? Welche Chancen liegen in einer Kooperation, was hat Ihre Organisation und was hat das Unternehmen davon? Dieser Workshop vermittelt Wissen aus Theorie und Praxis für erfolgreiche und wirkungsvolle Zusammenarbeit mit Unternehmen. Lernen Sie die rechtlichen und strategischen Rahmenbedingungen und Erfolgsfaktoren für ein erfolgreiches Sponsoring kennen. Erfahren Sie mehr über zielgerichtetes und wirksames Kommunizieren Ihrer Unternehmenspartnerschaft.

Auch für Fundraising-Einsteiger geeignet.

# Unternehmenskooperation | # Recht | # Anbahnung

Plätze:      ausreichend freie Plätze

Hier anmelden!

Andrea Spennes-Kleutges
Andrea Spennes-Kleutges

Seminar 8
Stiftungen als Förderpartner gewinnen. Nützliches zum erfolgreichen Stiftungsmittelantrag.

Andrea Spennes-Kleutges

Stiftungsfundraising ist sowohl für etablierte NPOs als auch für Organisationen, die ihr Fundraising erst aufbauen, ein lohnenswertes Instrument. Doch wie findet man die passende Stiftung für das Projekt? Wie organisiert man Akquise, Abwicklung und Beziehungspflege erfolgreich, effizient und dauerhaft? Das Seminar bietet einen Überblick über die Stiftungslandschaft und beschreibt praxisnah die einzelnen Schritte des Stiftungsfundraisings.

Auch für Fundraising-Einsteiger geeignet.

# Praxisbeispiele | # Anträge stellen | # Stiftungen

Plätze:      ausreichend freie Plätze

Hier anmelden!

Rudolf Müller
Rudolf Müller

Seminar 9
Datenschutz, Datensicherheit und E-Privacy in der Praxis

Rudolf Müller

Wie ein Damoklesschwert hängt das Thema Datenschutz und Datensicherheit über jedem Fundraiser und wer das noch nicht bemerkt hat, für den ist dieses Seminar ein sehr guter, verständlicher Einstieg. Der IT-Sicherheitsexperte erörtert anhand praktischer Anwendungen, wo die Fallstricke liegen, welchen Gefahren Spenderdaten heute ausgesetzt sind und gibt einen Einstieg in das Datenschutzrecht. Er zeigt auf, wie Daten eigentlich gesammelt, gespeichert und verarbeitet werden dürfen und was dabei zu beachten ist. Außerdem bietet das Seminar konkrete Lösungsmöglichkeiten und auch genügend Zeit für eine intensive Diskussion alltäglicher Fragen und Sachverhalte rund um das Thema Datenschutz in Non-Profit-Organisationen.

Auch für Fundraising-Einsteiger geeignet.

# Datenbank | # Datenverarbeitung | # Sicherheit | # Recht

Plätze:      ausreichend freie Plätze

Hier anmelden!

Sarah Wetzel
Sarah Wetzel

Seminar 10
Verliebt-Verlobt-Verheiratet – Beziehungsaufbau im Online Fundraising

Sarah Wetzel

Wie gelingt es, User auf der Seite zu binden? Wie macht man aus einem Interessenten einen Spender? Und wie kann man diesen erfolgreich in einen Dauerspender verwandeln? Das Seminar geht der Frage nach, wie die Donor Journey im Online Fundraising funktioniert und wie Sie Ihre Interessenten auch online erfolgreich binden können. Praktische Tipps aus vielen Online-Kampagnen inklusive.

# Donor Journey | # Online-Kommunikation

Plätze:      ausreichend freie Plätze

Hier anmelden!

Christian Bäcker
Christian Bäcker

Seminar 11
Vom Wunsch zur zielgerichteten Ansprache – regionale Partnerschaften mit Unternehmen

Christian Bäcker

Ist derzeit nicht ein guter Zeitpunkt Unternehmen als Partner und Spender zu gewinnen? Die wirtschaftliche Lage in Deutschland ist positiv; Begriffe wie „Corporate Social Reponsibility“ prägen die Kommunikation von Unternehmen. Insofern sollte es doch ein leichtes sein, ein Unternehmen als Partner zu gewinnen? So einfach ist es leider nicht, aber eine grundlegende Bereitschaft von vielen Unternehmen ist in der Tat gegeben. In diesem Workshop erhalten Sie wertvolle Tipps wie Ihre Organisation auch abseits von Sponsoring Unternehmen als Partner gewinnen kann. Es wird aufgezeigt welche Möglichkeiten Sie haben mit Unternehmen regional zusammenarbeiten und eine langfristige Partnerschaft aufbauen können. Der Referent zeigt an praktischen Beispielen, wie Sie die für Ihre Organisationen passenden Unternehmen identifizieren und zielgerichtet ansprechen können.

# Spenderkommunikation | # Vorbereitung | # Praxis

Plätze:      ausreichend freie Plätze

Hier anmelden!

Karla Friedemann
Karla Friedemann

Seminar 12
Plötzlich geerbt – und nun? Erbschaften akquirieren und erfolgreich umsetzen.

Karla Friedemann

Viele, gerade „kleinere“ Organisationen schielen noch immer unentschlossen und auf ihre „großen“ Mitbewerber, wenn es um das Thema Erbschaft geht. Nicht nur im Privaten tun sich viele schwer, Themen wie Tod und Erbschaft anzusprechen. Dabei steigt das Erbvolumen immens. Warum also nicht bei den Förderern für ein Versprechen nach dem Tod werben?
Sie erfahren in diesem Seminar, welche Voraussetzungen in Ihrer Organisation geschaffen werden sollten, wir sprechen über verschiedene Möglichkeiten im Erbschaftsmarketing, die Betreuung potenzieller Erblasser und die praktische Umsetzung eines Nachlasses.

Auch für Fundraising-Einsteiger geeignet.

# Erbschafts-Fundraising | # Nachlassgeber | # Erbschaft

Plätze:      ausreichend freie Plätze

Hier anmelden!

Katharina Wegan
Katharina Wegan

Seminar 13
Wenn Ehrenamtliche Funds raisen. Fallstricke und Empfehlungen.

Dr. Katharina Wegan

Ehrenamtliche oder Freiwillige engagieren sich für ihre Herzensangelegenheit oder weil sie gemeinsam mit Freundinnen und Freunden etwas Gutes tun wollen. Die Katholische Frauenbewegung nützt dieses Potenzial seit 60 Jahren für das Fundraising ihrer entwicklungspolitischen Initiative, der Aktion Familienfasttag. In einer interaktiven Session werden wir gemeinsam ausloten, welche Potenziale im ehrenamtlichen Engagement liegen, wie sie genützt werden können und wo die Fallstricke dabei liegen.

# Freiwilligenarbeit | # Organisation | # Motivation

Plätze:      ausreichend freie Plätze

Hier anmelden!

Frank Enzmann, Harriet Austen
Frank Enzmann, Harriet Austen

Impulsvortrag
München zum Spenden bewegen! Die Geberkonferenz München zwischen Inspiration und Information.

Frank EnzmannHarriet Austen

Zweimal schon fand die Geberkonferenz in München statt. Einmal für Projekte rund um Flucht, Vertreibung und Integration und einmal für Frauen- und Mädchenprojekte. Vereine stellten sich vor und konnten mit Spenderinenn und Spendern, sowie Stiftungen ihre Vorhaben diskutieren. Die beiden Referenten sind federführend an der Idee und Umsetzung der Geberkonferenz beteiligt und berichten über Ihre Erfahrungen mit diesem Format, das 2015 schon 32.000 Euro ausschüttete.