Internationale Referenten geben Wissen weiter

Der Fundraisingtag München lockt mit internationalen Referenten zum Erfahrungsaustausch am 13. Februar 2014 in das HVB-Zentrum in München. Dr. Michaela Richter, Leiterin Corporate Fundraising der Diakonie Österreich berichtet über den Aufbau des Bereiches Unternehmenskooperationen. Daniel Graf, lange Zeit Mediensprecher von Amnesty International, berichtet über seine Erfahrungen in der Schweiz mit Crowd-Kampagnen im Netz. Dazu kommen Referenten aus Bayern, wie Anke Humpeneder-Graf, die ihre erfolgreiche Eine-Million-Euro-Kampagne für die Bürgerstiftung Landshut vorstellt, Ulrike Philipp von missio und Frank Enzmann, Vorstand der Castringius-Stiftung, die über Nützliches und Notwendiges zum erfolgreichen Stiftungsmittelantrag referieren und Timotheus Hübner, von der Diakonie Hensoltshöhe, Marburg, der seine Erfahrungen im regionalen Fundraising weitergibt. Key-Speaker ist Dr. Wilfried Vyslozil, Vorstand der SOS-Kinderdörfer weltweit. Er berichtet über die Herausforderungen, vor denen Spendenorganisationen in Zukunft stehen, am Beispiel der SOS-Kinderdörfer. Die Veranstalter rechnen bereits mit einem großen Andrang. Im letzten Jahr bildeten sich fast 200 Teilnehmer zu den Themen Fundraising, Unternehmenskooperation und Stiftungen weiter. Bis zum 10. Januar 2014 gilt der Frühbucherrabatt für gemeinnützige Organisationen. Zur Anmeldung hier entlang.

 

Zurück